Einstellung für Kamado- Grill

beefbros

New member
Vielen Dank für deine Daten. Habe ebenfalls ein BGE large. Wie hoch schwingt der Regler über Zieltemperatur?
 

holledauer

New member
Mittlerweile regleich erstmal ohne Lüfter die GT ein und schalte ihn dann dazu. Wenn ich das vom Start weg mit dem Lüfter mache, überschießt mir die die Temperatur enorm und logischerweise brauchts dann wieder "ewig" bis sie auf der Zieltemperatur ist.
Hier mal eine Kurve die ich vor einem Jahr aufgezeichnet habe:
1204


Der folgende Plot wurde mit der Nano gemacht, haut auch sehr gut hin:

1206
 

s.ochs

BOFH
Wie sieht eure Einstellung des Deckelventils beim Start und später aus?
Post automatically merged:

Bisher hat Mini V2 bedingt durch die Trägheit trotz der Einstellungen mehr als 10 Grad übersteuert. Welche Änderung empfehlt ihr mir?
Ich kann auf dem Foto vom Plot die Achsenbeschriftung nicht so gut sehen, aber es sieht so aus, als würde die Temperatur auch bei 0% Pitmaster stetig steigen. In dem Fall kann der Regler das System nicht ausregeln, hier muss man an den Lufteinstellungen am Smoker arbeiten. Es muss immer gelten: Wenn der Lüfter aus ist, dann muss die Temperatur fallen, weil der Regler kann nicht aktiv kühlen. Schau auch bitte mal, dass der Lüfter bei 0% Pitmaster wirklich still steht.
 

beefbros

New member
Das Deckelventil war zentrisch auf der Öffnung und "Loch auf Loch" geöffnet. Es stimmt dass der Pitmaster steigt obwohl der Lüfter steht. Das erklärt sich durch die zu aggressive Anheizperiode bei der die Kohle weiter aufheizt auch wenn der Lüfter steht und die Keramikhaut die die Hitze speichert. Wenn überheizt wird kann es leicht eine Stunde dauern bis der Grill wieder unter Temperatur geht. Dann ist die Kohle aber aus. Also müsste man früher den Parametersatz wechseln oder einen flacheren Gradienten fahren. Oder was empfiehlst du?

Danke!
 

s.ochs

BOFH
Deckelventil mindestens halb zu, wenn nicht sogar noch mehr. Der Lüfter soll arbeiten, der natürliche Zug soll weitestgehend unterbunden sein. Dauert dann beim Aufheizen eventuell etwas länger, aber dafür ist das Bett gleichmäßiger und nicht so großflächig, genau was du beschreibst. Ist die Keramik erstmal heiß ist es zu spät. Da hilft auch kein anderer Datensatz. Beim Aufheizen wird eh mit 100% Pitmaster gearbeitet und erst kurz vor erreichen der Solltemperatur regelt der Pitmaster runter, wenn das System dann aber nicht auf ihn "hört" und immer weiter heizt, dann kann da als Datensatz stehen was will, hilft alles nix. Idealerweise ist der Lüfter immer am arbeiten, so wird das Glutbett auch durchweg am Leben gehalten. Zeiten mit 0% Pitmaster sind genauso "ungut" wie welche mit 100%.
 

beefbros

New member
Ich werde das Ventil halb schliessen und einen "Dollarcheck" machen um zu checken, dass keine Fremdluft kommt. Aber denkst du nicht dass die Aufheizphase etwas "flacher" sein müsste?
 

s.ochs

BOFH
Wie gesagt, du hast den Plot etwas ungünstig aufgenommen:

1207

Ich vermute mal grün war der Garraum? Zieltemperatur 110 °C. Da ist doch kaum ein Überschwinger drin. Die Aufheizphase sieht im Grunde sehr gut aus. Was soll da noch flacher werden. Etwa 15 °C vor Solltemperatur regelt der PID den Lüfter runter (passt zu 100%/Kp). Bei Erreichen der Solltemperatur hat der PID auf 30 % runtergeregelt, was zum Halten schon plausibel ist. Danach reagiert das System aber nicht auf den PID. Er regelt immer weiter runter, das System heizt aber weiter auf. Vermutlich weil durch das Deckelventil zu viel natürlicher Zug entsteht. Welchen Lüfter hast du 50er Titan oder 75er?
 

beefbros

New member
Der Garraum war grün. Der Temperaturverlauf ist nicht komplett zu sehen. Das System hat sich mit 128 Grad stabilisiert. Der Lüfter ist ein Titan 50. Ich werde entsprechend deiner Empfehlung mit 1/3 offenem Lüfterventil starten und schauen dass der Lüfter immer arbeitet. Danke!
 

s.ochs

BOFH
Er muss nicht viel arbeiten. So wie im Plot von @holledauer etwa. Titan 50 ist gut, da sollte die Einstellung der Abluftöffnung ausreichen.

Wenn du den Kamado ohne Lüfter betreibst, also manuell, hast du dann oben auch ganz offen bei 110 °C, wie im letzten Test?
 

beefbros

New member
Bei "manuellem" Betrieb und 110 Grad habe ich auch nur wenig geöffnet. Ich dachte wenn die Zuluft unten elektron. geregelt ist sollte oben normal offen sein, den Rest macht der Regler. Es kann ja nur so viel Sauerstoff in den Prozess wie unten gesteuert. Wenn die obere Öffnung aber derart bedeutend ist überschreibt das die Reglereinstellung signifikant. Demzufolge müsste man für jede Temperatur auch oben die passende Öffnung einstellen, bzw. einen 2ten Servo einsetzen.
 

s.ochs

BOFH
Ich dachte wenn die Zuluft unten elektron. geregelt ist sollte oben normal offen sein, den Rest macht der Regler. Es kann ja nur so viel Sauerstoff in den Prozess wie unten gesteuert.
Da liegt der Denkfehler. Der Lüfter ist ja nicht dicht. Selbst wenn er steht, kann Luft durch ihn hindurchziehen. Wenn oben komplett offen ist, entsteht durch die heiße aufsteigende Luft im Kamado ein natürlicher Zug, der Frischluft durch den Lüfter saugt. Deshalb verhält sich der Kamado dann wie im manuellen Betrieb. Als Faustformel würde ich sagen, darf auch bei Lüfterbetrieb der Luftauslass nicht größer sein, als im manuellen Betrieb.

Demzufolge müsste man für jede Temperatur auch oben die passende Öffnung einstellen, bzw. einen 2ten Servo einsetzen.
Nicht unbedingt, der Lüfter kann für höhere Temperaturen ja mehr Luft durchs System "drücken", als im natürlichen Zug entstehen würde. Allerdings kann es schon sein, dass man für 180 °C etwas mehr aufmachen muss, als für 110 °C. Man kann das aber ganz gut testen. Einfach normal einheizen mit der Abluftöffnung für 110 °C und dann den Lüfter auf 100% stellen. Dann sieht man ja, was die max. Temperatur ist, die im Dauerbetrieb erreicht werden kann.

Für größere Lüfter als den Titan 50 gibt es ja nicht umsonst die Damper-Variante, bei dem ein Servo das Verbindungsrohr zum Lüfter zusätzlich schließt, sodass kein Zug entstehen kann. Beim 50er Titan ist die lichte Öffnung des Lüfters nicht so groß, da reicht eigentlich das Unterbinden des Zugs durch das Abluftventil.
 

beefbros

New member
Hi Mike, danke für das Bild. Du schreibst, dass Du den Lüfter halb zu hast. Hast du einen Titan 50 oder 75 und zusätzlich einen Damper (halb zu)?

Gruß
Gunter
 

beefbros

New member
Der Lüfter ist auch das einzig brauchbare aus dem BBQ Guru Set, zumindest die Regelung des Kamado betreffend. Der Mini V2 Controller ist da weit überlegen. Gibt es für den Titan 50 einen Kugelhahn oder Schieber?
 

s.ochs

BOFH
Hast du den "nackten" Lüfter mit aufgeklebtem Stutzen oder einen in einem Gehäuse, mit magnetischem Stutzen? Ich habe einen Stutzen als 3D-Druck mit integriertem Schieber. Von der Funktion her dann wie beim Viper.
 
Top