"Hitzebeständiges" Filament

basirapi

Member
Welches Filament benutzt ihr für Adapter? Tendiere zu dem Filament von 3dkTOP. Hat jemand Erfahrungen mit diesem?
 

s.ochs

BOFH
Ja schon benutzt. Man sieht nach dem Aushärten im Ofen auf jeden Fall auch einen Unterschied in der Materialstruktur. Wieviel Grad es dann am Ende wirklich aushält, habe ich noch nicht getestet. Für Adapter aber sicher ausreichend, da funktioniert eigentlich auch normales PETG.
 

Siebi

New member
Ich weiß es ist vielleicht eine blöde Frage eines Unwissenden bezüglich 3D-Druck. 😱

Könnte man den Adapter auch aus PLA drucken? Der Unterschied bei der Erweichungstemperatur liegt ja nur bei ca. 10 °C und bei der Formstabilität bei 5°C.
 

basirapi

Member
Benutzte auch nur noch PETG bzw. nGen. Anbei noch eine kleine Tabelle mit Glasübergangstemperaturen. Mit nGen und dem jetzigen Adapter habe ich noch keine schlechte Erfahrungen für L&S gemacht.
 

s.ochs

BOFH
PLA könnte dann doch zu weich sein. Das wird deutlich früher weich als PETG. Kommt aber auf die genaue Temperatur am Adapter an, solang der durch vorbeiströmende Luft immer gekühlt wird, kann es gehn. Einfach Mal ausprobieren.
 

don_

New member
Ich benutze einen Adapter aus PLA, Weils gerade da war.
Einen hat’s mir weggeschmolzen weil Kohlestücke reingefallen sind, den jetzigen benutze ich mittlerweile die 3te saison
 

J3DI

Designer
Das 3dkTOP ist genial aber sündhaft teuer.

Zu beachten ist das die Teile um exakt 2,5% in allen Achsen beim tempern schrumpfen.

Nicht wie angegeben 1% ... die Lektion war teuer.
 
Top