Seltsames WLAN-Verhalten

Friedi

New member
Ich mal wieder.
Ich hab das Thema mal kurz mit Armin diskutiert und der meinte, dass ich das unbedingt mal hier reinsetzen soll. Folgendes Problem:

Ich habe ein recht prof. WLAN-Netz (Unifi) und ich bin da auch recht versiert und sage jetzt mal, das Netz passt.
Das WLAN-Thermo macht aber (sehr) seltsame Sachen.
Normalerweise hat es die Adresse 10.3.1.194. Aber nach einer Zeit, urplötzlich, nimmt es eine Adresse an, die gar nicht in meinem Netzwerk verfügbar ist (169.254.155.121) und kann folglich nicht von meinem Netz vergeben worden sein. Ich verstehe nicht, woher das kommt, zumal ich diesen Adressbereich ehrlich gesagt noch nie gesehen habe. Das WLAN-Thermo ist dann natürlich nicht ansprechbar und muss neu verbunden werden.
 

binoffline

Stylist
Das WLAN-Thermo ist dann natürlich nicht ansprechbar und muss neu verbunden werd
Sicher? Hast du versucht es unter der "alten" IP anzusprechen?
Ich hab das schon ein paar Mal gesehen das der WLAN Stick das WLANThermo einen falsche Adresse anzeigen lässt es aber trotzdem die gleiche bleibt. Wenn man dann aber einen Neustart durchführt oder auf Refresh drückt ist wieder die richtige IP am Display.
 

Sven

New member
Ich finde beide Adressbereicht sehr merkwürdig für den Privaten/Internen bereich.^^

Ist die 10.3.1.194 denn schonmal in deinem Netzwerk (gewesen)?
 

Friedi

New member
Sicher? Hast du versucht es unter der "alten" IP anzusprechen?
Ja. Ich bin ITler und weiß eigentlich, was ich da tue ;) Wenn mein Unifi-System mir doe Adresse anzeigt, ist die so. Und ja, Zugriff geht dann nicht
Ich finde beide Adressbereicht sehr merkwürdig für den Privaten/Internen bereich.^^

Ist die 10.3.1.194 denn schonmal in deinem Netzwerk (gewesen)?
Der merkwürdige Adressbereich muss vom WLAN-Thermo kommen. Was ist an einem 10er-Adressbereich merkwürdig? Da das Gerät ein IOT-Gerät ist, läuft das bei mir in einem VLAN, welches abgeschirmt ist und dieses VLAN hat den Adressbereich 10.3.1.1/24. Was ist daran seltsam? Relativ normaler Vorgang.
Und ja, natürlich ist die 10.3.1.194 schon mal im Netz gewesen :)
 

Sven

New member
Achsooo.
Gut, mit dem Hintergrund eines VLAN macht es dann wieder sinn.

Ich bin jetzt pauschal erstmal von einem normalem Netz ausgegangen.
(Also 192. .....)

Da fehlten halt die Infos. ;-)


Ist das denn NUR beim Thermo so?
 
Zuletzt bearbeitet:

Friedi

New member
Wie schon gesagt gehe ich da von einem Fehler vom WLAN Stick aus, ein ähnliches Verhalten hatte ich wie oben schon gesagt auch Mal beobachtet.
Wenn du noch einen anderen Zuhause hast teste es Mal mit dem.
Welchen verwendest du im Moment?
Ich hab das Thermo aus dem Partnershop und da ist der Edimax drin, der ja so schlecht nicht sein soll. Leider habe ich derzeit keinen anderen :(
Ja. Ich habe so ein Verhalten ehrlichgesagt noch nie vorher gesehen; bei keinem Netzwerk und keinem Gerät.
 

DerPapa

Der mit dem Thermo tanzt
Mitarbeiter
169.254.155.121 sieht mir stark nach einer APIPA Adresse aus. Die vergibt sich ein System selber, wenn es keine andere bekommt. So kenne ich das.
Grüßle und Tschöh!

Armin
 

DerPapa

Der mit dem Thermo tanzt
Mitarbeiter
Ja klar, hab ich ja geschrieben. Die Frage ist also, warum bekommt es keine IP von Deinem Router!
Post automatically merged:

Schon mal statische IP probiert?
Code:
sudo nano /etc/dhcpcd.conf
ergänze (ich vermute mal einfach 10.3.1.1 ist dein Router. Sonst ändern.

Code:
interface wlan0 static ip_address=10.3.1.194/24 static routers=10.3.1.1 static domain_name_servers=10.3.1.1
Speichern
neustarten
probieren
 
Zuletzt bearbeitet:

Friedi

New member
@DerPapa besten Dank. Das werde ich probieren. Ich weiße beim AP bereits die Adresse fest zu und wenn das Thermo sich neu verbindet, ist das ja auch kein Prob.
Allerdings läuft das bei mir im Netz etwas anders ab. der Router ist nix im 10er Netz. Das Netz ist nur ein isoliertes VLAN. Ich glaube nicht, dass das WLAN-Thermo was mit den Router-, geschweige denn mit der Nameserverangabe was anfangen kann. In das Netz, welches das Gateway stellt und den Nameserver hat ein Gerät aus dem VLAN nämlich keinen Zugriff.
 

s.ochs

BOFH
Schon mal nachgesehen, ob es zum Edimax in Kombination mit dem Adressbereich oder VLAN ähnliche Probleme im Netz gibt. Perse hat das ja nicht zwingend was mit der Thermo-Software zu tun, sondern kann auch an anderen Pi-Edimax-Serversystemen geschehen. Oder hast du noch andere Pi-Edimax-Kombinationen im VLAN laufen, bei denen das nicht auftritt?
 

Friedi

New member
Ja, klar habe ich das gegoogelt. Nix zu finden.
Allerdings ist VLAN ja auch kein Hexenwerk und gerade PIs werden ja auch in der Industrie eingesetzt (auch bei uns) in VLAN-Umgebungen.
 

TheJJ1

New member
Hallo zusammen,

ich bin durch Zufall auf diesen Thread gestoßen und habe das gleiche Problem.
Ich habe einen Logilink WL0084A Wlan Stick, welcher ohne Probleme funktioniert.
Dann wollte ich wegen höherer Reichweite auf den Edimax EW-7612UAn V2 umsteigen aber dann kam das gleiche Problem, dass der Stick eine total wilde IP bezogen hat.
Die richtige IP wäre 192.168.2.127. Der Edimax hingegen zieht sich die 169.254.76.95 welche für mein Netzwerk natürlich totaler Schmarrn ist. Unter der IP ist das Thermo auch nicht erreichbar.
[BGCOLOR=transparent]Ich hab nich ein paar Bilder angehängt.[/BGCOLOR]
F25B2070-325B-4562-AABC-931ABFEA47F3.jpeg43685193-3481-4FBE-9BA6-C938F036E510.jpegDA976F97-0408-48D4-9619-40A74DA84AC8.jpeg7ED974F8-C654-45DA-A542-CA3FB5C14E3D.jpegBA890AC9-8D08-4419-AD07-F740FDC5DB26.jpeg

Ich hab eine Mini V1. Ich weiß, dass es hier bei Mini V2 falsch ist aber das Thema passt 100% zu meinem Problem. Firmware 2.7
Gibts zu dem Problem schon eine Lösung @Friedi ?

Vielen Dank schon mal!
 
Top Bottom