Servo für Temperaturregelung zuckt rum

sirmosi

New member
Hallo,
Ich habe für die Temperaturregelung nun alle Teile zusammen und verlötet, so wie es im Plan steht.
Das gelbe Signalkabel geht vom Servo über die Verlängerung direkt auf den mittleren Pin des Hohlsteckers. Am äußeren Pol liegt das braune Minuskabel vom Servo und das Minuskabel vom 5 Volt Netzteil an. Am roten Pin liegen 5 Volt vom Pluskabel an.
Aber irgendwie zuckt das nur so...


Habe in den Pitmaster Einstellungen alles einmal durchprobiert...immer das gleiche...habt Ihr noch eine Idee?
Danke und Gruß,
Martin
 

s.ochs

BOFH
Hi Martin,

Das gelbe Signalkabel geht vom Servo über die Verlängerung direkt auf den mittleren Pin des Hohlsteckers. Am äußeren Pol liegt das braune Minuskabel vom Servo und das Minuskabel vom 5 Volt Netzteil an. Am roten Pin liegen 5 Volt vom Pluskabel an.
Hört sich erst mal richtig an. GND-Brücke (Nano-Servo-Netzteil) ist vorhanden.

Wenn du das gelbe Kabel vom Servo nicht mit dem mittleren Pin des Hohlstecker verbindest, hört der Servo dann auf?

Habe in den Pitmaster Einstellungen alles einmal durchprobiert...immer das gleiche...habt Ihr noch eine Idee?
Was genau? Welchen Softwarestand hast du? Am besten auf v1.0.1 updaten.
Hast du als "Aktor" im Profil den SERVO ausgewählt? Falls du in der Aktor-Auswahl keinen SERVO hast (nur SSR und FAN), dann führ mal bitte einmal "IPdesNano/servo" im Browser aus. Achtung, dabei werden die bisherigen Pitmaster-Profile überschrieben.

Vermutlich passt das Profil noch nicht. Allerdings sollte der Servo bei SSR oder FAN als Aktor nix machen, dafür ist die Anforderung des PWM-Signals bei SERVO zu speziell. Also etwas seltsam.

Gruß
Steffen
 

sirmosi

New member
Hallo und Danke für die schnelle Antwort.
Mal hört es auf, mal nicht, mal läuft es langsam aus...ich glaub im Video erkennt man es ganz gut. Am Netzteil ist eine rote Diode. Diese flackert im Takt der Zuckungen. Habe vorher auf V1.0.1 geupdatet und auch die restlichen Tip´s probiert. Auf FAN und SSR passiert gar nichts. Wenn ich die Spannung am Stecker während der Zuckerei messe, zeigt mein Multimeter um die 2Volt schwankend an. Laut Datenblatt hat es 5V DC, 600mAh, 3W. Das sollte doch für ein Servo reichen, oder?
 

s.ochs

BOFH
Ist richtig so.

Wenn ich die Spannung am Stecker während der Zuckerei messe, zeigt mein Multimeter um die 2Volt schwankend an.
Du meinst zwischen DATA und GND? Also die beiden Kontakte vom Nano (DATA = innen, GND = außen). Da dort ein PWM-Signal mit 50 Hz läuft, wirst du da mit dem Messgerät nicht wirklich was sinnvolles messen können. Du kannst mal auf ein SSR-Profil wechseln und dann 100% Pitmaster ("manual" Modus) vorgeben (DCmax muss auch 100% sein). In dem Fall ist das Ausgangssignal ein konstantes Signal, was etwa 5V haben sollte.

Laut Datenblatt hat es 5V DC, 600mAh, 3W. Das sollte doch für ein Servo reichen, oder?
Das Netzteil? Ist eventuell zu wenig, so ein Servo braucht beim Anlaufen schnell mal 2A. Deshalb sollte er auch eine eigene Spannungsversorgung haben. Nimm mal mindestens 1,5 A.

Ich kann im Video nicht ganz erkennen, ob du mit "auto" oder "manual" als Pitmastermodus testest. Nimm "manual" und mach mal einen Screenshot von der Profilseite im Webinterface, damit man mal die DC-Grenzen sieht.
 

s.ochs

BOFH
Hast du den Servo schon mal wo anders genutzt? Hat er da funktioniert? Als Fehlerquelle seh ich aktuell nur: ein defekter Servo, eine unzureichende Energieversorgung oder etwas stimmt mit dem 50Hz-PWM-Signal auf Data nicht. Da du v1.0.1 drauf hast, sollte die softwareseitige Erzeugung des PWM in Ordnung sein. Hardwareseitig könnte noch ein Fehler vorliegen, wobei das Fehlerbild mit dem hin-und-herfahrenden Servo seltsam ist.

Ich hätte noch vorgeschlagen, dass du den Data-Pin vom Servo mal mit konstant 5V brückst und schaust, ob dann was passiert. Das hast du mit SSR und FAN aber eigentlich schon gemacht. Darauf scheint der Data-Pin/Servo ja nicht zu reagieren. Nur wenn das 50 Hz Signal kommt, scheint er was zu machen. Gesteuert wird der Servo ja über eine konstante High-Spanne innerhalb des 50 Hz-Träger-PWM. Damit der Servo so hin und her fährt, müsste die High-Spanne einmal komplett auf- und ablaufen, zwischen den Impulsgrenzen. Wahrscheinlicher seh ich da einen Fehler im Potentiometer des Servos, der keine Endpostition liefert und der Servo deshalb seine "Postition sucht".
 

sirmosi

New member
Hallo,
Ich hab meinen ganzen Modellbaukram verkauft, daher erstmal keine Möglichkeit das nagelneue Servo zu testen. Ich besorg mir ein anderes Netzteil, melde mich dann wieder.
Danke und Gruß,
Martin
 
Top