Vorschläge / Anregungen für Webinterface & Cloud

#1
Hallo WLANThermo Team,
Ihr habt hier wirklich ein tolles Projekt ins Leben gerufen und top Arbeit geleistet!!!

ich hätte trotzdem noch ein paar Vorschläge / Anregungen für das Webinterface und die Cloud:

(Webinterface)
- die bereits an separater Stelle ins Rennen gebrachte „Ramp-Down-Funktion“.

- Da ihr bzgl. der Akkukapazität vor einer zu tiefen Entladung warnt, würde ich mir unter „System“ eine Option zum Aktivieren einer Akku-Warnung (z.B. bei 10%) als Push-Nachricht wünschen.

(Webinterface & Cloud)
- ich fände es hilfreich, wenn man im Bereich „Über“ noch auf das Wiki, eure 3 Shop-Seiten und das Forum verlinkt. Aktuell muss man dafür entweder diverse Bookmarks anlegen oder immer wieder googeln, um auf eure zugehörigen Seiten zu kommen. Der Aufruf des Wiki über die Tooltips hinter den „?“ in einigen Bereichen ist bekannt. Nutzerfreundlicher wäre ein schneller Zugriff innerhalb der Nutzeroberflächen - und würde euch ggf. auch mehr Traffic in die Shops bringen?
(Öffnen in neuem Tab fände ich hier übrigens besser, damit das Webinterface / die Cloud im aktuellen Tab erhalten bleibt. Über die Cloud und die Hilfe wird aktuell ja der aktive Tab überschrieben.)

(Cloud)
- Funktion zum Reset der Temp-Kurven, ohne ein neues Token zu generieren.
Würde helfen, Jobs voneinader zu trennen oder nach dem Einregeln die Kurven sauber abzubilden.

- Export der Kurven und Verläufe? Excel / JPG?

- Option für Kanal 8 als Batterieanzeige wie in Thingspeak wäre top!
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
Super Idee 👍 Bitte auch für die mini/miniv2 umsetzen!
Bitte das Nano und Mini wirklich getrennt halten!
Natürlich wollen wir das WLANThermo Projekt weiter bringen und freuen uns über jeden Vorschlag und über jede konstruktive Kritik, es sind aber in Wirklichkeit zwei getrennte Projekte, so ist er nicht möglich Alles bei beiden Versionenu umzusetzen
Es kann also nicht so einfach eine Funktion des WLANThermo Mini zum Nano übertragen werden und umgekehrt.

PS: zu meinem Verständnis: Was meinst du damit, das Mini hat ja keinen Akku. Was soll da als "Akku-Warnung" per Push-Nachricht gesendet werden?
 
#4
War gestern scheinbar schon zu spät hast recht.

An der Miniv2 hab ich ein PowerBank und wenn diese ausgeht tut das der SD Karte bestimmt auch nicht gut.
 
#5
An der Miniv2 hab ich ein PowerBank und wenn diese ausgeht tut das der SD Karte bestimmt auch nicht gut.
Ich wüsste leider nicht, wie man am Mini feststellen sollen könnte, wie viel Leistung die Powerbank noch hat. Eine Benachrichtigung wird da schwierig.

ich hätte trotzdem noch ein paar Vorschläge / Anregungen für das Webinterface und die Cloud:
👍

- Da ihr bzgl. der Akkukapazität vor einer zu tiefen Entladung warnt, würde ich mir unter „System“ eine Option zum Aktivieren einer Akku-Warnung (z.B. bei 10%) als Push-Nachricht wünschen.
Gute Idee. @Phantomias2006 hast du einen Wunsch, in welcher Form ich andere Alerts als Temperaturwarnung an die API schicke?

- ich fände es hilfreich, wenn man im Bereich „Über“ noch auf das Wiki, eure 3 Shop-Seiten und das Forum verlinkt.
ja, die "Über"-Seite ist in der Tat noch etwas verwaist, da sind wir auch schon dran

(Öffnen in neuem Tab fände ich hier übrigens besser, damit das Webinterface / die Cloud im aktuellen Tab erhalten bleibt. Über die Cloud und die Hilfe wird aktuell ja der aktive Tab überschrieben.)
Kontextmenü (rechte Maustaste): "In neuem Fenster öffnen".
Flo, sollen wir ein target="_blank" an die <a herf anhängen? Habs getestet, damit würden die Tooltips in neuen Fenstern öffnen.

- Funktion zum Reset der Temp-Kurven, ohne ein neues Token zu generieren.
Würde helfen, Jobs voneinader zu trennen oder nach dem Einregeln die Kurven sauber abzubilden.
- Export der Kurven und Verläufe? Excel / JPG?
Da musst du @Phantomias2006 mal ganz nett bitten und ihn überzeugen, dass das wirklich absolut notwendig ist 😬
 
Zuletzt bearbeitet:
#6
Großartig, finde Eure Arbeit und Reaktionsbereitschaft wirklich TOP!! Ganz großes Kino und bin echt happy mit der Entscheidung für Euer Projekt und das Nano!! 👍👍👍

Bin schon sehr gespannt, wie sich der ein oder andere Punkt dann in v1.x.x wiederfindet!

Die Argumentation für @Phantomias2006 liefere ich gerne:

Zum Reset:
- Ich habe die letzten Tage 3 Testläufe am Stück gemacht und die Cloud-Links mit Freunden geteilt, die ebenfalls nen UDS haben und die das Nano sehr spannend finden und die ich durch die Features noch mehr anfixe wollte.
- Wenn ich aber das Thermo beim Einregeln / Setup schon an habe, erhalte ich total unsaubere Kurven. Wäre also top, wenn ich die dann sobald es ernst wird einmal kurz bereinigen könnte.
- Wenn ich einen weiteren Job innerhalb der dargestellten 16 (?) Stunden starte und mich die alten Kurven stören, bin ich durch die fortlaufende Timeline ebenfalls gezwungen, ein neues Token zu generieren, um die Anzeige zu bereinigen.

Neues Token hat aber folgende Nachteile:
- Geteilte Cloud-Links verlieren ihre Gültigkeit, auch wenn ich den Leuten diese ggf. weiter zur Verfügung stellen möchte. Möchte ich dies nicht mehr, kann ich immer noch gezielt ein neues Token generieren.
- Hauptargument für mich ist aber, dass ich mir die Cloud als Lesezeichen-Favorit abspeichere. Will ich für jeden Job ne bereinigte Cloud haben, muss ich diese Favoriten permanent auf das neue Token anpassen. Bei iPhone und iPad geht das noch, da die ihre Favoriten synchron halten, aber wenn Laptop / PC / etc. dazu kommen, wird es nervig und unnötig umständlich.

Zum Export:
- Da die Cloud ja permanent läuft, verschwinden meine Kurven irgendwann. Wenn ich aber das Fleisch gar habe, muss ich mich i.d.R. erst mal darum kümmern, wenn es aus dem Grill ist. Die Kurve läuft aber weiter. Wenn ich dann soweit bin, ist der Beginn der Kurve evtl. schon verschwunden.
- Oder ich habe noch Altdaten vom vorherigen Job drin (wieder ein Argument für die Bereinigung).
- Also schnell am Ende exportieren (am liebste auswertbar auch mit PID-Werten zu den Messwerten), dann kann ich hinterher alles schön ansehen und z.B. zur Optimierung des Pitmasters nutzen!
- Zudem kann ich mir die Kurven hinterher nur über die Cloud ansehen oder anderen zeigen, wenn ich das Thermo an lasse.
- Und wenn Leute hinterher die Daten ansehen wollen - z.B. hier im Forum / Grillsportverein, zur Erklärung von Beiträgen, dann hab ich es mit exportierten Daten viel bequemer, als nur nen statischen Screenshot machen zu können.

Reicht für s Erste an Argumenten, oder @s.ochs ? 😉😅
 
#8
Ich melde mich auch einfach mal zu Wort. Habe ja auf deine Vorschläge bis jetzt noch nicht reagiert, obwohl gelesen.
Die ein oder anderen Verbesserungen von dir schwirren mir auch schon im Kopf herum und 1000 andere Ideen dazu noch zusätzlich 😋

Die Cloud wurde ja damals eigentlich nur aus der Not heraus entwickelt. Und die Not war dass das Thermo keinen eigenen Chart anzeigen kann (Speicherplatz)

Die Idee dahinter war einfach einen 1x Token zum sharen und falls eine neue Vergrillung stattfinden soll dann einfach einen neuen Token erstellen. Ohne zuwissen ob die Cloud überhaupt verwendet wird bzw. wo die Reise hin geht mit der Nano haben wir das einfach mal in der Basic Funktionalität implementiert.
Naja, dann haben wir erst mal nach einen Server Ausschau gehalten. Im Prinzip gehen wir ja damit ja eine Finanzielle Verpflichtung ein mit Monatlichen Gebühren die ja auch irgendwie bezahlt werden müssen. Der aktuelle Cloud Server z.B. kostet uns 5Euro je Monat mit 100GB Traffic pro Monat. Demnach wurde auch das ganze Protokoll + Funktionalität eher nach unten geschraubt um die Monatlichen kosten überschaubar zu halten!

Kleines Beispiel am Rande:
Aktuell sind knapp 500 Nanos bei uns am Server registriert. Für ein kleines OpenSource Projekt finde ich das gar nicht mal so schlecht und die Werbetrommel wurde auch noch nie gerührt. Gibt aber auch kein Budget dafür 😝
Die Cloud selber hat mittlerweile seit Beginn knapp 8 Millionen Datensätze entgegen genommen - und es gibt noch etliche Nanos die den SW stand wo die Cloud implementiert wurde nicht einmal aufgespielt haben....

Lange Rede kurzer Sinn:
Jede Erweiterung hat erheblichen Einfluss bezüglich Datentraffik, Fixkosten, Verfügbarkeit usw.
Davon bekommt natürlich der Otto normal Verbraucher nichts mit. Er baut (oder kauft) sich seine Nano und kann aktuell die Cloud + Firmwareupdate etc. kostenlos nutzen. Wir müssen natürlich schon schauen dass sich die Fixkosten irgendwie refinanzieren. Aktuell ist das Forum Monatlich um einiges teurer als die Cloud!
Bezüglich Cloud wird sich nächstes Jahr (Hoffentlich kommen wir auch dazu) einiges tun. Das erste davon ist die neue API die ja mit SW 1.x.x bei der Nano eingeführt wird. Dann kommt ein Serverwechsel. Die Nano Cloud werden wir zum Forumsserver migrieren. Dann fällt zumindest mal das traffik limit. Und dann werden wir sehen wie sich die Cloud zukünftig weiter entwickelt.

Deinen Datenexport z.B. habe ich Testweise schon vor ca. 8-12Monate implementiert 😉
Und zwar habe ich damals einen CSV Export Programmiert. Wurde eben nie veröffentlicht...
Warum? Weil vermutlich unter 5% mit einer CSV Datei was anfangen können und das ein zusätzlicher Datentraffik ist. Die Endlösung sieht meiner Meinung nach anders aus. Aber ich möchte noch nicht zuviel Snowden spielen... 😋
 
#9
Alles gut, gar kein Problem…freut mich aber zu hören! 👍

An die Themen Traffic und Kostendeckung hab ich tatsächlich noch gar nicht gedacht, aber 500 Stück ist natürlich schon ne Hausnummer (RESPEKT!!) und damit mehr als verständlich, dass das auch realistisch gestemmt werden muss…

Meine Überlegungen und (meine) Praxisbeispiele zur Cloud und dem Refresh des Charts habe ich ja erläutert und das weicht in der Tat um einiges vom Ursprungsgedanken ab. 🤔
Unsere Akku-Unterhaltung ist ja ebenfalls ein gutes Beispiel für die Vorteile von Refresh, Export und Akku-Anzeige. Wäre zum Erhalt und der Nachvollziehbarkeit der Daten einfacher gewesen. Aber ich hab schon verstanden, dass ich Dir da gar keine weiteren Argumente liefern brauche, weil Du selber in die Richtung überlegst. Und wenn es aktuell technisch nicht möglich ist, scheitert es ja nicht am Wollen... 😉


Auf Grund Deiner Schilderung schätze ich Euch alle so ein, dass mit dem Server-Umzug und den sich dann bietenden Möglichkeiten auch noch neue Gedankenspiele bei Euch entstehen und Ihr die Anforderungen und Wünsche richtig deutet.

Auch hier nochmal ein großes Lob für die super Entwicklungsarbeit an Euch!! 👍👍
Ich bin gespannt auf jede Neuerung, die noch den Weg in die Nanos findet!


Zum Thema Werbetrommel habt Ihr ja durch den Grillsportverein und dieses Forum schon zwei super Plattformen! Evtl. könnte man ja den (in Teilen kostenlosen) Kanal "Facebook" noch etwas forcieren - ich erwähnte da ja schon die entsprechende UDS-Gruppe mit über 7.500 Mitgliedern. 😉
Ich bin auch eher zufällig auf das Nano gestoßen, da ich ursprünglich Interesse am Grilleye Pro+ hatte und dann im Grillsportverein (zum Glück) einen kritischen Erfahrungs-Thread gefunden habe, wo jemand das WLANThermo empfohlen hat. Und mit etwas Einlesen war das ein Volltreffer!

In dem Zusammenhang (wenn auch unabhängig vom Thema hier) fand ich als potentieller Kunde und dann als Käufer allerdings die Aufteilung auf 3 Shops (wlanthermo-shop.com / wlanthermo-shop.de / wlanthermostuff.de) mit jeweils unterschiedlichen Produkten und separat anfallenden Versandkosten leider etwas umständlich - wenn Ihr da ne Lösung zur Bündelung hättet, wäre das top! Neue Baustelle, ich weiß (und wenn es hier nicht hingehört löscht den Teil einfach raus)!


Also, Herr Snowden, viel Erfolg bei der weiteren Entwicklung… 😉👍
 
#10
Auch da sind wir schon dran, alles zu seiner Zeit ;)

Bzgl. FB ist das so eine Sache mit "Werbung". Die meisten FB-Gruppe sind "werbefrei", oder auch da nicht kostenlos. Wir freuen uns aber natürlich sehr, wenn zufriedene WLANThermo-Nutzer in den Gruppen unterwegs sind und hier und da mal über ihre Erfahrungen berichten und auf unsere Hauptseite: https://wlanthermo.de verlinken. Das kommt auch deutlich besser an, als wenn einer von uns immer den selben Post irgendwo schreibt. 👍
 
#12
Alles gut, gar kein Problem…freut mich aber zu hören! 👍

An die Themen Traffic und Kostendeckung hab ich tatsächlich noch gar nicht gedacht, aber 500 Stück ist natürlich schon ne Hausnummer (RESPEKT!!) und damit mehr als verständlich, dass das auch realistisch gestemmt werden muss…

Meine Überlegungen und (meine) Praxisbeispiele zur Cloud und dem Refresh des Charts habe ich ja erläutert und das weicht in der Tat um einiges vom Ursprungsgedanken ab. 🤔
Unsere Akku-Unterhaltung ist ja ebenfalls ein gutes Beispiel für die Vorteile von Refresh, Export und Akku-Anzeige. Wäre zum Erhalt und der Nachvollziehbarkeit der Daten einfacher gewesen. Aber ich hab schon verstanden, dass ich Dir da gar keine weiteren Argumente liefern brauche, weil Du selber in die Richtung überlegst. Und wenn es aktuell technisch nicht möglich ist, scheitert es ja nicht am Wollen... 😉


Auf Grund Deiner Schilderung schätze ich Euch alle so ein, dass mit dem Server-Umzug und den sich dann bietenden Möglichkeiten auch noch neue Gedankenspiele bei Euch entstehen und Ihr die Anforderungen und Wünsche richtig deutet.

Auch hier nochmal ein großes Lob für die super Entwicklungsarbeit an Euch!! 👍👍
Ich bin gespannt auf jede Neuerung, die noch den Weg in die Nanos findet!


Zum Thema Werbetrommel habt Ihr ja durch den Grillsportverein und dieses Forum schon zwei super Plattformen! Evtl. könnte man ja den (in Teilen kostenlosen) Kanal "Facebook" noch etwas forcieren - ich erwähnte da ja schon die entsprechende UDS-Gruppe mit über 7.500 Mitgliedern. 😉
Ich bin auch eher zufällig auf das Nano gestoßen, da ich ursprünglich Interesse am Grilleye Pro+ hatte und dann im Grillsportverein (zum Glück) einen kritischen Erfahrungs-Thread gefunden habe, wo jemand das WLANThermo empfohlen hat. Und mit etwas Einlesen war das ein Volltreffer!

In dem Zusammenhang (wenn auch unabhängig vom Thema hier) fand ich als potentieller Kunde und dann als Käufer allerdings die Aufteilung auf 3 Shops (wlanthermo-shop.com / wlanthermo-shop.de / wlanthermostuff.de) mit jeweils unterschiedlichen Produkten und separat anfallenden Versandkosten leider etwas umständlich - wenn Ihr da ne Lösung zur Bündelung hättet, wäre das top! Neue Baustelle, ich weiß (und wenn es hier nicht hingehört löscht den Teil einfach raus)!


Also, Herr Snowden, viel Erfolg bei der weiteren Entwicklung… 😉👍
Naja, die 5Euro/Monat für die Cloud sind ja noch gar nicht mal so spannend... Das Forum schluckt da schon um einiges mehr. ca. 20Euro/Monat.
Dann noch ca. 5 Domains je 10Euro pro Jahr, Jahrliche Verlängerungen für die Updates der Foren usw.
Wenn wir jetzt z.B. eine IOS App veröffentlichen wollen haben wir zusätzlich 100Euro/Jahr was an Apple gezahlt werden muss. Wenn du die App Kostenpflichtig machst dann kassiert 40% der Einnahmen Apple und deine verbleibenden 60% musst du noch versteuern.
Aber genug gejammert 😋
Gewisse Dinge dauern durch diesen Overhead leider länger als uns selber lieb ist.
 
#13
Vollkommen klar, mit Hosting-Kosten kenn ich mich eigentlich aus. Hat nix mit Jammern zu tun, sondern mit realistisch anfallenden Kosten, die sich auch irgendwie amortisieren müssen. Und wenn Ihr die Thermos nicht deshalb unnötig teurer machen wollt, müsst ihr halt irgendwo Kosten optimieren.

Aber ganz ehrlich: das Webinterface und die Cloud funktionieren so gut, da braucht es (eigentlich und realistisch) gar keine App!! Und das Bookmark kann ich mir auch als Icon auf den Homescreen legen, also eigentlich unnötige Kosten und unnötiger Aufwand! Zumal es so auf jedem Device läuft und auch noch optimal skaliert wird! Also würde ich an eine App (zumindest primär) gar nicht denken. Dazu gab es doch glaub ich auch irgendwo schon ne Umfrage!?
 
#14
Vollkommen klar, mit Hosting-Kosten kenn ich mich eigentlich aus. Hat nix mit Jammern zu tun, sondern mit realistisch anfallenden Kosten, die sich auch irgendwie amortisieren müssen. Und wenn Ihr die Thermos nicht deshalb unnötig teurer machen wollt, müsst ihr halt irgendwo Kosten optimieren.

Aber ganz ehrlich: das Webinterface und die Cloud funktionieren so gut, da braucht es (eigentlich und realistisch) gar keine App!! Und das Bookmark kann ich mir auch als Icon auf den Homescreen legen, also eigentlich unnötige Kosten und unnötiger Aufwand! Zumal es so auf jedem Device läuft und auch noch optimal skaliert wird! Also würde ich an eine App (zumindest primär) gar nicht denken. Dazu gab es doch glaub ich auch irgendwo schon ne Umfrage!?
Jein, App braucht es nicht - da bin ich bei dir. Aber die Leute wollen eine App... Die leute wollen kein Pushover oder Telegram einrichten, keine Anleitungen lesen etc.
Ja die App Umfrage gab es. Für Umfragen ist leider das Forum noch zu klein um daraus wirklich Schlüsse zu ziehen.
Zumindest fällt beim neuen Server das Traffik Limit und die Datenbank Limitierung von 1GB.
Und dann gibt es nur 2 Wege, entweder die Cloud kommt in die GUI oder die Cloud braucht einen Login... Oder beides... das ist das schöne am Projekt, nichts muss aber alles kann 😉
 
#15
Klar, Telegram ist etwas umständlich für Neulinge! Nutze den Bot schon für Homematic, daher kein großes Ding, aber verständlich, dass es als umständlich empfunden werden kann.

Cloud in GUI fänd ich gut, macht das Handling simpler und spart ein zweites Bookmark!
Nachteil: durch den Aufruf des Webinterface steigt ggf. der Akkuverbrauch?
 
#16
Klar, Telegram ist etwas umständlich für Neulinge! Nutze den Bot schon für Homematic, daher kein großes Ding, aber verständlich, dass es als umständlich empfunden werden kann.

Cloud in GUI fänd ich gut, macht das Handling simpler und spart ein zweites Bookmark!
Nachteil: durch den Aufruf des Webinterface steigt ggf. der Akkuverbrauch?
Jein, sicher wird er leicht steigen, aber die große Datenmenge der Cloud können wir nicht über das Thermo schicken. Das Thermo hat zum einen zuwenig Speicher (wir müssten es in einen Ringbuffer schreiben) und zum anderen zuwenig Leistung um sowas effizient zu machen. Die GUI läuft aber eigentlich am Handy. Die Nano hat einen kleinen Webserver welche nur die Statische HTML Seite ausspuckt. Und diese Seite ruft dann über eine eigene API die Daten vom Thermo um die Temperaturen anzuzeigen. Der Vorteil ist dass ich im GUI also die komplette Rechenleistung vom PC/Handy/Tablet zur Verfügung habe. Und die GUI müsste dann die Daten vom Cloud-Server holen. Da gibt es wegen cross policy zwar auch das ein oder andere Problem aber die neue API der v1.x.x wird JSONP können. Die funktion Chart im GUI war sogar schon einmal Testweise Programmiert... uns ging aber dann der Speicher aus und der Traffik am Server hätte sich auch drastisch erhöht bzw. der aktuelle Server nicht mitgemacht. Am Akku wurd ja nur genuckelt wenn das GUI offen ist. Wenn du PP machst schaust du ja nicht 18h durchgehend drauf.
 
Top